Ausstellung Wuppertal

Ausstellung in Wuppertal: „Szenen aus Tagträumen“

Wir alle kennen sie, Tagträume. Ich bin jedoch ein besonders ausgeprägter Tagträumer. So verarbeite ich die Eindrücke meiner Umwelt, die ich sehr intensiv wahrnehme. Und da ich in Bildern denke, manifestieren sich meine Eindrücke und Emotionen als Bilder im Kopf.

Da passt es gut, dass ich als Fotograf die Möglichkeit habe, diese Bilder umzusetzen. So habe ich zu meiner persönlichen Arbeitsweise gefunden. Zuerst entsteht ein Bild in meinem Kopf, aus dem ich dann die Motivation ziehe, dieses umzusetzen. Ohne eine klare Vision greife ich gar nicht erst zur Kamera. Inhalt dieser Visionen sind oft Menschen. Mich faszinieren Menschen. Diese vielschichtigen Signale, die bewusst oder unterbewusst von ihnen ausgesendet werden, berühren meine feinen Antennen. Wir können eben nicht nicht kommunizieren. Und das mache ich mir in meinen Bildern zu nutze. Die dort dargestellten Protagonisten werden von mir explizit angewiesen, damit der Ausdruck entsteht, der meiner Vorstellung entspricht. So werden die Szenen aus meinen Tagträumen zu realen Fotos.

Stillleben mit Model
Stillleben 

Ich fotografiere gerne, aber nicht nur im Studio, ohne störendes Beiwerk. Die Umgebung bestimmt die Stimmung im Bild sehr wesentlich, so dass diese mit Bedacht gewählt werden muss.

Ziel ist es mit meinen Bildern auf einer emotionalen Ebene zu kommunizieren. Aus meinen Emotionen werden Bilder, aus den Bildern beim Betrachter wieder Emotionen. So entsteht eine Kopplung zwischen mir und dem Betrachter.

Portrait eines Mannes in einem Lost Place
Steve im Lost Place II 

Und wie kann man seine Fotos besser präsentieren als gedruckt und gerahmt in einer Ausstellung.

Daher freue ich mich, Euch in meiner Ausstellung in Wuppertal begrüßen zu dürfen.

 

Ausstellung: „Szenen aus Tagträumen“

Vernissage am 15. April 2018, um 15.00 Uhr

Einführung von der Kunsthistorikerin Katharina Runge

Musikalische Untermalung von Annett Fobbe (Gitarre und Gesang) und Wolfgang Sentis (Akkordeon und E-Piano)

Ausstellung bis zum 6. Mai

Öffnungszeiten:

Mittwochs und Freitags von 19 – 21 Uhr

Samstags und Sonntags von 12 – 18 Uhr

Und nach Vereinbarung.

Eintritt frei

 

Schwarzbach-Galerie, Schwarzbach 174 in 42277 Wuppertal

Schreibe einen Kommentar