Ein Cinemagramm

Heute hatte ich ein Fotoshooting mit dem wunderbaren John Erik. Dabei nutze ich die Gelegenheit mal etwas auszuprobieren, was ich schon seit längerem vor hatte. Ein Cinemagramm zu erstellen.

Dabei handelt es sich um ein Foto in dem sich Teile des Bildes bewegen. Das hat bisweilen eine etwas merkwürdige Anmutung. Aber seht selbst, wenn Ihr auf das Bild klickt:

Cinemagramm-Portrait in Wuppertal
Cinemagramm |© Fotograf und Fotostudio Thomas Nentwich Wuppertal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*