Fotoshooting im wohltemperiertem Studio

Jessy im „Wohltemperierten Fotostudio“

Wer jetzt an J.S. Bach denkt hat nur in sofern Recht, dass ich den Titel gut fand. Ansonsten bezieht sich das „wohltemperiert“ auf ein bestimmtes Studio-Setup.

Es ist Winter, draußen ist es kalt und ungemütlich. Da keimt in jedem von uns die Sehnsucht nach etwas Warmen. Diese Sehnsucht wollte ich zumindest visuell befriedigen. Deswegen stand dieses Fotoshooting unter der Prämisse „Warm und Heimelig“. Dazu baute ich meinen warm-grauen Hintergrund auf und zusammen mit dem Holzboden ergibt das schonmal eine Abstimmung in Warmen Farbtönen. Jessy brachte Pullover und Overknees dazu mit, und Ihre rötlichen Haare passten sowieso perfekt dazu. Fototechnisch habe ich dann den Weißabgleich in etwas wärmeren Farbtönen gehalten. So entstanden Fotos mit warmer und sinnlich-gemütlicher Atmosphäre.

Ich hoffe Euch ist beim betrachten der Fotos warm ums Herz geworden.  Mehr zu Jessy auf ihrer Facebook-Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*