Fashion-Foto mit Yukata und schirm

Ein Hauch von Asien

Diesmal habe ich es mir leicht gemacht. Ich habe ein tolles, sehr erfahrenes Model gebucht, Alice. Sie ist Halb-Koreanerin und besitzt einen großen Fundus an asiatischer Kleidung. Auch was Haare, Make-Up und Asiatische Gepflogenheiten angeht war sie bewandert. So brauchte ich nur noch fotografieren.

Normalerweise ist das ja anders. Ich bin es gewohnt alles vorzugeben. Welche Kleidung, was für ein Make-Up, wie die Haare und so weiter. Und beim Shooting gebe ich genau die Posen und wie der Ausdruck zu sein hat vor. Ich bin der Regisseur. Diesmal war es so. Alice machte Vorschläge, die alle gut waren und ich bereitete das Setup und das Licht vor. Das war ungewohnt, aber sehr entspannt für mich. Und es lief wie am Schnürchen. Die Outfits waren toll, bis ins Detail perfektioniert und Haare sowie Make-Up jeweils passend dazu. So fotografierten wir eine Pose nach dem anderen und ihr Ausdruck war immer toll. Das Thema war Asien, das wollte ich immer schon mal machen.

An diesen Service könnte ich mich gewöhnen. Hier passte alles und ich hatte wirklich Probleme, bei so viel guten Bildern, eine Auswahl zu treffen. Und nett war sie auch noch. Mehr zu Alice gibt es auf ihrer Facebook-Seite.

One thought on “Ein Hauch von Asien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*