Portrait-Foto einer Frau mit kurzen Haaren in schwarz-weiß im Fotostudio

Nadine in schwarz-weiß

Nadine ist auch jemand besonderes für mich. Sie begegnete mir in meinen Anfängen der Modelfotografie und sie war ebenfalls noch unerfahren. Aber äußerst talentiert. Wir haben damals oft zusammengearbeitet und mit ihr entstanden einige meiner besten Arbeiten. Aber irgendwann verlor sich der Kontakt, sie präferierte Pay-Shootings und nun liegt ihr Haupt-Augenmerk auf ihre Tätigkeit als Visagistin. Nun, so ganz war der Kontakt nicht abgebrochen wir sind ja noch über facebook verbunden. Aber auch dort las ich schon länger nichts mehr von ihr. Aber es wurmte mich schon, dass wir so lange nicht mehr zusammengearbeitet haben. Ich weiß gar nicht was der Auslöser war, aber irgendwann kontaktierte ich Sie. Und sie war auch bereit für ein akzeptables Honorar für mich zu modeln.

Der eigentliche Auslöser für das Shooting war folgender Gedanke. Viele Fotografen machen sich das Leben leicht. Sie arbeiten mit guten, erfahrenen Modellen zusammen und machen Fotos, die man schon oft gesehen hat. Dabei ist das Fotografische Niveau gar nicht so hoch, aber die Leute finden es gut, ist doch eine gut aussehende, meistens junge weibliche, Person zu sehen. Das kann ich auch, dachte ich mir. Und bei der Suche nach einem Modell kam mir Nadine in den Sinn. Die ist wenigstens nicht so mainstream. Und fotografisch wollte ich was klassisches machen. Und so legten wir los.

Für mich war es eine Freude, nach so langer Zeit wieder mit Nadine zusammenzuarbeiten. Ihr Posing und ihr Ausdruck ist toll und man hat nachher die Qual der Auswahl, bei so viel guten Bildern. Mehr von Nadine gibt es auf ihrer facebook-Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*