Portrait eines Mannes mit analogem Mittelformat

Ralf in Lomochrome

Eigentlich wollte ich nur mal wieder ein paar Polaroids schießen. Ich berichtete ja schon darüber. Aber ich nutzte dann auch die Gelegenheit einen Rollfilm mit meiner Hasselblad zu belichten. Einen Lomochrome-Purple, der so wunderbare Farben produziert.

Die Vorgeschichte lest Ihr am besten in dem Beitrag  Polaroid-Portraits mit Ralf.

Dem ist dann nicht viel hinzuzufügen. Wir waren im Park unterwegs, bei bestem Wetter und ich habe parallel zur Polaroid Portraits von Ralf gemacht mit meiner analogen Hasselblad 500 C/M. Natürlich ist dabei die Qualität um einiges besser. Und Ralf ist für sowas auch gerne zu haben.

Die Ausbeute war sehr gut. Von den 12 Bildern auf dem Film gefallen mir 11, das ist super.

Ich mag diesen Film sehr. Die Farben würde man digital so, wenn überhaupt, dann mit viel Aufwand hinbekommen. Und das in der Verbindung mit der entschleunigten Handhabung der Hasselblad macht es schon Riesen Spaß. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*